KONTAKT  |  IMPRESSUM  |  WERBEBANNER  |  BESUCHERSTATISTIKEN

   
 
  SAAL
 


Außenansicht Saal
Gips-Relief im Eingangsbereich
Mehrzweckhalle

> INFORMATIONEN
Der Saal ist das neuste Prachtstück und ist eine große Bereicherung für das gesamte Dorf. Die Mehrzweckhalle wird für Sportarten (Fußball, Volleyball, Tischtennis, ..) und auch für größere Feiern bzw. Feste (Kirmes, ..) genutzt. So können die Fußballer auch im Winter spielen, die Volleyballerinnen ein Team gründen und die Kirmes kann nun immer unter einem Dach stattfinden (vorher Zeltkirmes). Das Gebäude befindet sich direkt neben dem Dorfgemeinschaftshaus und die prächtigen Linden am Anger spenden im Sommer nicht nur Schatten, sondern verleihen dem Gesamtbild einen besonderen Schliff.
 
> GESCHICHTE
2003 Am 13. Oktober beginnt der Neubau des Saals.
2004 Am 15. April übergibt Staatssekretär Wucherpfennig einen Fördermittelbescheid für den 2. Bauabschnitt im Wert von 167.300 €. 
2005 In diesem Jahr wird das Projekt fertiggestellt und feierlich eingeweiht. An der Einweihung nahmen zahlreiche Einwohner aus Röhrig, aber auch der Zacharias Kobold (Geschäftsführer der AIG Uder), Thomas Heddergott (Vorsitzender der VG Uder) und die Vertreter der Baufirmen teil. Zur Kirmes des Jahres übergibt Frank Ritschel ein Gips-Relief der St. Elisabeth - Kirche und Dieses wird im Eingangsbereich des Saals befestigt.
   
> DATEN / FAKTEN
20 Monate beträgt die Bauzeit des Saals.
200 Bürger besuchen im Jahr 2005 die Eröffnungsveranstaltung.
2800 Stunden erbringen die Einwohner aus Röhrig an der Arbeit am Saal in Eigenleistung.
167.300 € beträgt die Summe, die Staatssekretär Wucherpfennig im April per Fördermittelbescheid übergibt.

 
 
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
© 2008 - 2016 | www.röhrig-eichsfeld.de
Design & Texte by David Nolte